Offenes Mittagessen FO

Der Versuch „Offenes Mittagessen“ am Standort Fahrenort ist gestartet und die Kinder lieben es.
Nach vier Durchläufen sind alle Beteiligten (Kinder, Erzieher, Küchenfeen) hoch zufrieden. Zwei Erzieher und je zwei Kinder aus deren Gruppen haben Dienst in „Frams Kombüse“. Sie sind an den Schürzen erkennbar. Die diensthabenden Kinder verteilen zum Beispiel Rohkost und Salat, unterstützen beim Abräumen und sind voller Stolz, dass sie helfen dürfen. Es gibt kein Gedrängel bei der Essenausgabe. Die Kinder sind entspannt, weil sie selbst entscheiden können, wann und mit wem sie essen und wie lange sie in „Frams Kombüse“ verweilen. Deutlich niedriger ist der Geräuschpegel, was auch zu einer angenehmen Atmosphäre beiträgt.


Wir sind auf dem richtigen Weg, um das Essen zu einer schönen Zeit zu machen.
Tina Schenderlein (Essenskoordinatorin)