A-Z für Eltern

Unser A-Z für Eltern soll Ihnen Antworten auf oft
gestellte Fragen geben

A

Anschriftenänderung Bitte teilen Sie uns Ihre neue Anschrift und Telefonnummern (Festnetz und Mobil) so schnell wie möglich mit.

B

Beratungslehrerin Frau Meyer berät Kinder, Lehrkräfte sowie Eltern und leitet das Schülerparlament.
Beurlaubungen Wenn ein wichtiger Grund eine Beurlaubung rechtfertigt, stellen Sie bitte einen schriftlichen Antrag über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer an die Schulleitung. Im Anschluss an die Ferien ist Beurlaubung ausgeschlossen, egal wie gewichtig der Grund ist.
Bringen und Abholen der Kinder Bitte bringen Sie Ihre Kinder nur bis zum Eingang der Schule. Wenn Sie Ihr Kind nach der Schule abholen, ist es günstig, wenn Sie einen gemeinsamen Treffpunkt auf dem Schulhof vereinbaren.
Bücherei Die Schülerbücherei wird von am Fahrenort von Frau A. Kelpe und am Swatten Weg von Frau Lampke betreut. Wir freuen uns über Eltern, die die Buchausleihe unterstützen.
Büro s. Schulbüro

C

Chor Einmal wöchentlich treffen sich Schülerinnen und Schüler  beider Standorte mit Frau Scharff bzw. Frau Sauer  im Musikraum. Die Kinder kommen freiwillig..

E

Elternabend Der erste Elternabend für die Eltern der ersten Klassen findet vor der Einschulung statt. In jedem Schuljahr finden zwei Elternabende statt. Bitte nehmen Sie regelmäßig daran teil.
Elterninformationen Elterninformationen gibt es auf unserer Homepage und als Infoblätter. Bitte fragen Sie ihre Klassenelternvertreter oder Klassenlehrer, wenn Ihnen Informationen fehlen.
Elternmitarbeit Ihre Elternmitarbeit ist sehr erwünscht an unserer Schule. In vielen Klassen unterstützten Eltern die Lernprozesse der Kinder. Auf Ausflügen oder zur Schwimmbegleitung  sind Eltern eine willkommene Unterstützung.
Elternrat Der Elternrat ist ein wichtiges Gremium, das zur ständigen Weiterentwicklung einer Schule beiträgt. Eltern haben hier die Gelegenheit, den Schulalltag für ihre Kinder in vielerlei Hinsicht zu verbessern und interessanter zu gestalten. Die Mitglieder des Elternrats werden nach Beginn eines neuen Schuljahres von der Versammlung aller Klassenelternvertreter/ Innen gewählt. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass alle Eltern, nicht nur die Klassenvertreter/ Innen gewählt werden können.
Der Elternrat vertritt die gemeinsamen Interessen aller Eltern der Schule und trifft sich regelmäßig mit der Schulleitung.
Elternvertreter Auf dem ersten Elternabend im neuen Schuljahr wählen die Eltern jeder Klasse zwei Elternvertreter und deren Vertreter. Diese sind Ansprechpartner für die klasseninterne Kommunikation. Sie vertreten aber auch die Klasse beim Elternrat.
Email Für beide Standorte:
Fridtjof-Nansen-Schule@bsb.hamburg.de
Englisch Ab Klasse 1 erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Englischunterricht.

F

Fahrrad Kinder fahren erst dann allein mit dem Fahrrad zur Schule, wenn sie die Fahrradprüfung in der vierten Klasse bestanden haben.
Fehltage Die Kinder sind vor Unterrichtsbeginn telefonisch, per Fax oder per mail zu entschuldigen. (Siehe auch : Krankmeldungen)
Ferientermine Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter https://www.hamburg.de/ferien-und-feiertage/
Feste Projekttage, Tag der offenen Tür, Faschingsfest, Sport und Spielfest, Darbietungen zu Weihnachten und zu den Sommerferien in der Aula oder in der Pausenhalle. Weitere klasseninterne Feste bereichern das Schulleben.
Fotograf Der Fotograf kommt regelmäßig im November /Dezember.
Frühstück Bitte achten Sie auf ein gesundes Frühstück (Vollkornbrot, Obst, Gemüse, zuckerfreie Getränke). Süßigkeiten sollten nur zu besonderen Anlässen und nach Absprache mitgebracht werden.
Fundsachen Im Schulbüro oder beim Hausmeister nachfragen. In der Woche vor Ferienbeginn liegen Fundsachen  am SW immer in der Pausenhalle, am FO in der Eingangshalle. Vor den Sommerferien sind alle Eltern und Schüler zur Durchsicht aufgefordert, da es dann entsorgt wird.

G

Gewalt Präventiv wird in der Schule im Rahmen des Unterrichtes (Projekt Faustlos, Klassenrat) gearbeitet. Wenn Ihr Kind Opfer eines Gewaltvorfalls wurde, so melden Sie dies bitte unbedingt sofort der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer.

H

Hausmeister Am Fahrenort ist Herr Feyerabend und am Swatten Weg ist Herr Lüpnitz zuständig.

I

Internet Im Rahmen der Medienerziehung führen wir die Kinder an den verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien heran.

 J

 JekI JekI ist die Abkürzung von „Jedem Kind ein Instrument“. In Klassenstufe 2 lernen alle Kinder die Instrumente kennen, die dann ab Klassenstufe 3 in Kleingruppen unterrichtet werden. (Geige, Keyboard, Kornett, Flöte und Trommel). Der Instrumentalunterricht ist für Sie kostenlos. Auch erhalten die Kinder kostenlos ein Leihinstrument von der Schule.

K

Klassensprecher Die Schülerinnen und Schüler jeder Klasse wählen für jedes Schuljahr zwei gleichberechtigte Klassensprecherinnen oder Klassensprecher.
Klassenkonferenzen Pro Schuljahr finden zwei Klassenkonferenzen statt. Die Klassenlehrer besprechen mit den Elternvertretern wesentliche Themen, die den Alltag der Klasse betreffen.
Klassenrat In den Klassen findet regelmäßig ein Klassenrat statt. Kinder tragen hier Anliegen vor und klären diese miteinander.
Krankmeldung Wenn Ihr Kind erkrankt ist, rufen Sie bitte am ersten Tag der Erkrankung bis 8.00 Uhr im Schulbüro an (die Schulen sind verpflichtet, jeden unentschuldigten Fehltag und versäumte Unterrichtsstunden  in die Schülerakte aufzunehmen und ggf. weitere Maßnahmen zu ergreifen, um einen regelmäßigen Schulbesuch zu gewährleisten). Geben Sie bitte Ihrem Kind am ersten Tag nach der Erkrankung eine schriftliche Entschuldigung für alle Fehltage mit.

L

Läuse Bei Kopflausbefall muss bitte die Schule informiert werden. Bestätigen Sie bitte schriftlich, dass Sie mit der Behandlung begonnen haben. Die Schulleitung oder die Lehrkräfte können ein ärztliches Attest einfordern, damit Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen darf.
Laternelaufen  Kinder, Lehrer und Eltern basteln und gehen gemeinsam mit den Laternen durch den Stadtteil.
Lehr- und Lernmittel Die Schule besorgt alle notwendigen Lehr- und Lernmittel. Für die Beschaffung der so genannten „kleinen Lernmittel“ (z.B. Bleistifte, Hefte, Klebe) sind die Eltern zuständig.
Lernentwicklungsgespräche Jährlich finden LEG´s gemeinsam mit Ihrem Kind statt. Nehmen Sie bitte den Termin wahr, da die Lernentwicklung Ihres Kindes in diesem Gespräch intensiv besprochen wird und die nächsten Lernschritte gemeinsam vereinbart werden.
Lernstandserhebungen In den Fächern Mathematik und Deutsch finden in den Klassen 3 Lernstandserhebungen statt. Sie dienen der Rückmeldung für die Fachlehrer und fließen nicht in die Beurteilung/ Benotung der Schulerinnen und Schüler ein.

M

Müll In jeder Klasse stehen drei Mülleimer. Wir trennen Papier, Plastik und Restmüll.

N

Neigungskurse Die Schule setzt sich dafür ein, nachmittags für die Kinder Neigungskurse anzubieten. Dafür werden in der Elternschaft immer wieder Kursleiter gesucht. Bitte melden Sie sich im Schulbüro, wenn Sie das Kursangebot bereichern möchten!

P

Patenklassen Jede Klasse hat eine Patenklasse. Die Paten betreuen die neuen Kinder, helfen ihnen und führen auch gemeinsame Projekte durch.
Pausen Täglich gibt es zwei große Pausen. In den Pausen spielen alle Kinder auf dem Schulhof. Nur bei Regen wird „abgeläutet“. Drei Pausenaufsichten kümmern sich darum, dass es allen Kindern in der Pause gut geht.
Polizei, Cop 4 you Für jede Schule Hamburgs ist ein Polizist direkter Ansprechpartner. Für unsere Schule ist Herr Steinert zuständig. Als Polizeiverkehrslehrerin ist Frau Kielhorn bei uns tätig.
Projektwoche/Projekttag Alle zwei Jahre wird in der Schule eine Projektwoche durchgeführt. Während einer Woche arbeiten die Kinder (teilweise) klassenübergreifend an einem Thema.

R

Rauchverbot Das Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände verboten.
ReBBZ Wenn schulische Probleme von Schülerinnen und Schülern nicht aus eigener Kraft der Beteiligten bewältigt werden können.  Das Angebot setzt sich zusammen aus: Diagnostik, Beratung und Unterstützung.

ReBBZ-Bildungsabteilung

ReBBZ-Beratungsabteilung

S

Sammelkarten In regelmäßigen Abständen kommen Sammelkarten (z.B. Fußballbilder) oder Spielchips (z.B. Wrestling) auf den Markt. Auch wenn wir die Faszination, die von diesen Dingen ausgeht, nachvollziehen können, führen sie in der Schule doch immer wieder zu Problemen. Deshalb sind diese Sammelgegenstände in der Schule nicht erlaubt.
Schulärztin Unsere zuständige Schularztstelle befindet sich in der Bornheide 2 22549 Hamburg. Tel:+49 40 8316061
schularzt@altona.hamburg.de
Schulzahnärztin Regelmäßig finden schulzahnärztliche Untersuchungen der Kinder statt, um den Eltern Hinweise zur Zahngesundheit zu geben.
Schulbüro Unsere Schulbüros sind von montags bis freitags in der Zeit von 7.30-15.00/16.00 Uhr geöffnet. (Aktuelle Zeiten s. Standortseite)
Am Swatten Weg nimmt Fau Lüpnitz
040/ 428 76 46 50 und am Fahrenort nimmt Herr Gotsch 040/ 428 76 46 0
Ihre Anliegen (Adressänderung, Krankmeldung des Kindes, Terminvereinbarung, …) entgegen.
Schulgarten An beiden Standorten können Beete von Klassen genutzt werden.
Schulkleidung Der Schulverein verkauft T-Shirts und Sweat-Shirts mit dem Logo unserer Schule. Anfragen nimmt das Schulbüro entgegen.
Schulkonferenz Viermal jährlich finden Schulkonferenzen statt. Zu diesen Terminen treffen sich die gewählten Vertreter des Elternrates und des Lehrerkollegiums,  sowie die Schulleitung.
Schulordnung Schulordnung
Schulweg Die Kinder sollten ihren Schulweg möglichst zu Fuß zurücklegen. Achten Sie bitte auf Reflektoren und Farben an der Kleidung ihres Kindes. Unsere Verkehrspolizistin Frau Kielhorn übt mit den Kindern wichtige Verkehrsregeln im Straßenverkehr. Bitte unterstützen Sie auch Ihr Kind darin, dass es den eigenen Schulweg möglichst mit anderen Kindern gemeinsam gehen kann.
Schulverein Der  Schulverein unterstützt die schulische Arbeit durch Anschaffungen und Zuschüsse zu Projekten. Die Schulkleidung kann über den Schulverein bestellt werden. Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied im Schulverein werden.
Schwimmunterricht Wir sind eine der wenigen Schulen mit einem eigenen Lehrschwimmbecken, das gemeinnützig durch den Verein LuFisch unterhalten wird. Die vierten Klassen gehen ein Halbjahr zum Schwimmunterricht ins Elbgaubad.
Spielausleihe Fahrzeuge  befinden sich am Swatten Weg in der Containergarage auf unserem Schulhof. Diese können in den Pausen genutzt werden. Die vierten Klassen betreuen die Spielausleihe in der Pausenhalle. In Spieleschränken befinden sich Spiele und Spielgerätegeräte, die gegen eine Ausleihkarte entliehen werden können.Auch am Fahrenort gibt es eine Ausleihe von Pausenspielgeräten.
Sportveranstaltungen Regelmäßig finden schulische Sportveranstaltungen (Zehntel, Sponsorenlauf, Sport & Spielfest  statt.)
Sprachförderung Für Kinder, die zusätzliche Unterstützung in der deutschen Sprache benötigen findet zusätzlicher Sprachförderunterricht – teilweise auch am Nachmittag statt. Auch Kinder, die Schwierigkeiten mit dem Lesen oder der Rechtschreibung haben, erhalten Sprachförderung.

T

Tag der offenen Tür Jedes Jahr bieten wir interessierten Eltern die Möglichkeit, die Schule näher kennen zu lernen. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite der Schule oder im Schulbüro.

U

Unfall Sollte während der Schulzeit oder auf dem Schulweg ein Unfall passieren, so übernimmt die Unfallkasse Nord die Behandlungskosten. Bitte melden Sie sich ggf. bei uns. In diesem Zusammenhang besonders wichtig: Haben wir Ihre aktuelle Telefonnummer, unter der wir Sie jederzeit erreichen können?

V

Verkehrspolizei Als Polizeiverkehrslehrerin ist Frau Kielhorn bei uns tätig. Sie unterrichtet regelmäßig in allen Klassenstufen zum richtigen Verhalten im Verkehr.
Vorschule In unseren Vorschulklassen werden die Kinder auf die Anforderungen in der ersten Klasse vorbereitet. Siehe auch Homepage.

W

Wettbewerbe Die Schule nimmt immer wieder an schulischen Wettbewerben teil. So konnten schon Preise bei Theater-, Kunst-, Schülerzeitungs-, und Sportwettbewerben  gewonnen werden.

Z

Zeugnisse Die neue Ausbildungs- und Prüfungsordnung  sieht vor, dass die Kinder Lernentwicklungsberichte mit sogenannten Kompetenzbögen erhalten. Bitte besprechen Sie das Zeugnis mit Ihrem Kind!
Zeugniskonferenz An der Zeugniskonferenz nimmt die Schulleitung und die in der Klasse unterrichtenden Lehrkräfte teil. Den Elternvertretern wird vor der Zeugniskonferenz zu allgemeinen Fragen der Zeugniserteilung und der Entwicklung des Leistungsstands der Klasse Auskunft gegeben.