Vorschule am Swatten Weg

Informationen zur Vorschule am Swatten Weg

Vorschule
Vorschule am Swatten Weg

Sie wünschen für Ihr Kind eine verlässliche und kompetente Betreuung von 08.00-13.00 Uhr?

Sie möchten Ihr Kind von einer erfahrenen Sozialpädagogin angeleitet und betreut wissen?

Sie möchten, dass Ihr Kind schon vor der Einschulung das schulische Leben kennen lernt und evtl. Ängste abbaut?

Dann sollten Sie sich über unser Vorschulangebot informieren. Bei uns sind die Vorschulkinder Teil der Schule, d. h. sie nehmen an allen schulischen Veranstaltungen teil und lernen damit Schule schon vor der Einschulung kennen.

Jahrelange Erfahrung in der gezielten Vorschularbeit und die enge Zusammenarbeit mit den zukünftigen Lehrerinnen sind das große Plus der Vorschularbeit.

Informieren Sie sich in der Vorschule oder bei der Schulleitung.
Büro: Frau Lüpnitz, Frau Feyerabend (Mo. – Fr. 8.00 – 12.00 Uhr)
Tel: 040 / 428 76 46 50

Vorschulklassenangebot für das Schuljahr 2017/2018

1. Wer kann zur Vorschule angemeldet werden?
Angemeldet werden können alle Kinder, die zwischen dem 02.07.2011 und  dem 01.07.2013 geboren sind.
Kinder, die zwischen dem 02.07 2012 und dem 01.01.2013 geboren sind, werden nur aufgenomen, wenn sie voraussichtlich auch frühzeitig eingeschult werden.
Siehe auch: Einschulung und Vorstellung Viereinhalbjähriger
Anmeldeformular-Vorschule

2. Wann können die Kinder für eine Vorschulklasse angemeldet werden?
Der Zeitraum für die Anmeldungen zur Vorschulklasse  beginnt am Dienstag, 01. November 2016 und endet  am 27. Januar 2017

3. Wo können die Kinder angemeldet werden?
Die Anmeldung kann an einer Schule nach Wahl erfolgen, die Vorschulklassen führt.

Bei der Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Geburtsurkunde oder Geburtsschein oder Abstammungsurkunde des Kindes oder Auszug aus dem Familienbuch,
  • Personalausweis eines/einer Sorgeberechtigten oder bei ausländischer Staatsangehörigkeit Pass (oder zugelassener Passersatz),
  • ggf. Gerichtsentscheidung über die Regelung der elterlichen Sorge.

4. Nach welchen Kriterien wird über die Aufnahme entschieden?
Die Kriterien für die Auswahl bei zu großer Nachfrage an einem Standort    sind:

  • Festgestellter Sprachförderbedarf,
  • Geschwisterkinder an der Anmeldeschule,
  • Entfernung der Erstwohnung des Kindes zum Standort der Schule.

5. Wann wird über die Aufnahme entschieden?
Die Eltern aller angemeldeten Kinder werden Ende März schriftlich von der Schule benachrichtigt.